Wenn-Box zum Geburtstag oder Muttertag

Werbung (unbeauftragt / unbezahlt), Affiliate-Links

Ihr seid auf der Suche nach einem schönen Geschenk zum Geburtstag eines lieben Menschen oder nach einer netten Geschenk-Idee zum Muttertag? Dann könnte die Wenn-Box eine easy-peasy Bastelidee für euch sein. Angefangen hatte meine Idee übrigens mit einem Wenn-Buch. Warum es am Ende jedoch kein Wenn-Buch, sondern eine Wenn-Box geworden ist und welch bahnbrechende Erfindung dahinter steckt (oder auch nicht), erfahrt ihr im folgenden Text:

Wenn-Bücher:

Ihr kennt sie sicher alle: die sogenannten Wenn-Bücher.

Es sind selbst gestaltete Bücher, in die man kleine oder auch größere “Hilfsmittel” für verschiedenste Wenn-Eventualitäten klebt. Ich persönlich finde, dass diese Bücher eine tolle Möglichkeit sind, um für einen lieben Menschen ein persönliches und kreatives Geschenk zu gestalten. Der Fantasie sind bei dabei keine Grenzen gesetzt. Das Einzige, was mich bei der Umsetzung immer gestört hat, war die Tatsache, dass die Bücher, je nach Größe der eingeklebten Hilfsmittel, gelegentlich unschön auseinander klafften.

Zum runden Geburtstag eines sehr guten Freundes von uns habe ich mir daher ein paar Gedanken gemacht, wie ich das “Problem” umgehen und für mich lösen könnte. Rausgekommen ist die Wenn-BOX.

Wenn-Box:

Eine kleine Box, in der alle Hilfsmittelchen ihren Platz finden und die für kleines Geld einen tollen Wow-Effekt zaubert.

Und nachdem mir diese “super-mega Wahnsinns-Idee” gekommen war und ich mich im Netz umgeschaut hatte, fiel mir auf, dass ich das Patent für diese Idee wohl nicht erhalten würde, denn… die Wenn-Box gab es schon längst na toll. Aber natürlich keine so schöne; is ja klar 😉

Wenn-Box – so wird’s gemacht:

Was ihr dafür benötigt?

 

Stifte-Halter als Wenn-Box:

Ein Tjena-Schreibutensilienfach von Ikea, schönes Motivpapier (meines ist schon recht alt und ursprünglich, glaube ich, von Tchibo) und alles, was euch an Hilfsmitteln für den “Wenn”-Fall in den Sinn kommt. Nach dem Auspacken kann die Box wunderbar ihrem eigentlichen Zweck, nämlich als Stiftehalter auf dem Schreibtisch nachkommen und ist somit ein Geschenk, an dem das Geburtstagkind auch nach dem Geburtstag noch seine Freude haben wird.

Die Box kostet ca. 5,-€ und es gibt sie sowohl in schwarz als auch in weiß. In weiß ist sie übrigens eine sehr schöne Geschenk-Idee zur Hochzeit. Auch zu diversen anderen Anlässen, wie zum Beispiel zum baldigen Muttertag, ist die Box eine tolle Möglichkeit, um anderen eine Freude zu machen.

Dann benötigt ihr natürlich noch das, was dem oder der Beschenkten im “wenn-Fall” helfen soll. Da sind der Fantasie tatsächlich keine Grenzen gesetzt und man kann sich nach Herzenslust und nach Anlass fröhlich austoben.

Für den Inhalt:

Ich habe für die “Wenn”-Fälle Folgendes verwendet:

  • Motivpapier (DIN-A4 Fotokarton, Papiergewicht 270 g/m²; meins ist schon älter, ähnliches gibt es hier Anzeige)
  • Masking-Tape
  • Tesa-Film (oder Heißkleber)
  • 1 Päckchen Brausepulver
  • 1 Blasenpflaster
  • 1 Wunderkerze
  • 1 Snickers
  • 1 Päckchen Cappuccinopulver
  • 1 Brillenputztuch
  • 1 Mars
  • 1 Einmalrasierer

Für die Deko habe ich Folgendes benutzt:

  • 1 Packung Ferrero-Rocher
  • 1 Bund Rosen
  • Windaschenbecher aus Metall (den ich vor längerer Zeit im 1€-Laden gekauft hatte und als Stiftehalter nutzen wollte; einen ähnlichen findet ihr hier Anzeige)
  • goldenes Masking-Tape
  • Geburtstagskarte

 

Wenn-Box Inhalt 1

 

Wenn-Box Inhalt 2

 

Wenn-Box Inhalt 3

 

Wenn-Box Inhalt 4

 

Wenn-Box Inhalt 5

 

Wenn-Box Inhalt 6

 

Wenn-Box Inhalt Rosen in Sterne-Behälter

 

Wenn-Box Inhalt 7

 

Zur Anleitung brauche ich sicher nicht viel zu sagen: Sprüche ausschneiden, Hilfsmittel aufkleben, Box dekorieren: fertig!

 

Sprüche für die Wenn-Box:

Wenn…

… Du ein Wunder brauchst (Wunderkerze)

… Du mal wieder zur Diva wirst (Snickers-Schokoriegel)

… es mal wieder spät geworden ist (Cappuccino)

… Dir mal der Durchblick fehlt (Brillenputztuch)

… es mal nicht so prickelnd läuft (Brausepulver)

… die Blase drückt (Blasenpflaster)

… Du Dich auf einen anderen Planeten wünschst (Mars-Schokoriegel)

… es mal nicht glatt läuft (Einmal-Rasierer)

… Du Dich so richtig dreckig fühlst (Hygienetuch)

 

Unser Haupt-Geschenk war übrigens ein Aufenthalt in einem Wellness-Hotel:

Wenn…

… Du mal wieder urlaubsreif bist

 

Deko Wenn-Box:

Für die Deko gab es noch ein paar goldene Schoko-Kugeln und Blümchen. Die Blümchen kamen mit etwas Wasser in einen ehemaligen Windaschenbecher, den ich in das höchste der drei vorderern Stifte-Fächer gestellt habe.

Den Schriftzug “Happy Birthday” hatte ich vorsichtig von der Geburtstagskarte entfernt und vorne auf die Box geklebt. Die Karte selbst wurde mit unseren Glückwünschen versehen und vorne an die Box gehängt.

 

Weitere Ideen gesucht?

Kürzlich habe ich zur Konfirmation meines Patenkindes eine weitere Wenn-Box gebastelt. Ihr könnt sie bereits in meinen Instagram-Stories (unter Highlights Bastelfieber sehen). Den Blogbeitrag dazu gibt es schon bald.

 

Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln.

 

Wenn ihr noch auf der Suche nach weiteren Geschenk-Ideen seid:

  • wie wäre es mit ein bisschen Glück aus der Dose? Auch diese DIY-Variante, in der Gemüsedosen ein zweites Leben geschenkt bekommen, ist eine schöne Möglichkeit, der lieben Mama zu danken und sie mit ganz viel Glück und Liebe überschütten.

 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Wonne-Monat mit vielen kreativen Glücksmomenten.

 

Alles Liebe

 

eure

 

Snježi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Beitrag habe ich mit Creadienstag und The Creative Lover verlink.

 

Photocredit Tjena Stiftehalter: © Ikea

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share Tweet Pin It +1

You may also like

Previous PostFamilie
Next PostKonfirmation: Feier, Tischdeko, Torte

No Comments

Schreibe einen Kommentar